Mach mit! Blog
Comic-Zeichnung mit dem Schriftzug "Autsch"

5 Tipps, um sich nicht ins eigene Fleisch zu schneiden

Kartons sind praktisch und aus unserem Alltag nicht wegzudenken. In Handelsunternehmen fallen täglich viele Kartons an, die geöffnet und nach dem Auspacken entsorgt werden müssen. Aber auch bei uns zu Hause können sich Kartons ansammeln: vom Online-Einkauf oder nach dem Lebensmitteleinkauf, weil Mann mal wieder die Einkaufstasche vergessen hat. Bevor sie zum Recyceln gegeben werden, ... weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Businesswoman springt über Hürde

Lust auf Verantwortung: So gelingt der Sprung vom Müssen zum Wollen

Keine zwei Verpflichtungen sind gleich – ebenso wenig wie zwei Menschen. Manch einer quält sich tagsüber durch berufliche Pflichten, übernimmt dagegen abends in seinem Verein freiwillig ein Ehrenamt mit umfassender Verantwortung. Wie kann das sein? Und wie können wir diese offensichtlichen Gegensätze transformieren und verstehen? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Zeichnung: Mann fasst sich

Positive Fehlerkultur: Alles außer „Bitte Handlauf benutzen“

„Bitte Handlauf benutzen“ – das klingt dröge, langweilig und antiquiert. Sicherheit und Fehlermanagement gelten sicher nicht als das Spannendste im Wirtschaftsleben. Rational ist jedem klar, wie wichtig die Themen sind, aber im Alltag wenden wir uns doch lieber anderen Themen zu. Warum kommt so ein wichtiges Thema im Alltag nicht an, warum fällt es so schwer, eine andere Kultur im Umgang Fehlern zu etablieren? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,40
Wird geladen...
Hand am Fenstergriff. Fenster wird geöffnet.

Richtig Lüften während Corona

Weil Aerosole bei der Übertragung des Coronavirus eine große Rolle spielen, ist Lüften gerade voll im Trend. Sogar im Ausland staunt man über die deutsche Lüftungskultur. Aber wie lange solltest Du das Fenster geöffnet lassen? Reicht es aus, wenn es nur gekippt wird? Wie oft solltest Du lüften? Und wie genau hilft Lüften nun gegen Corona? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,80
Wird geladen...
Grafik von einem Mann, der auf seinem Tablet spielt.

Wenn sich der Schweinehund breit macht

Beim Thema Motivation und Prokrastination fällt immer wieder die Redewendung „den inneren Schweinehund überwinden“. Der Schweinehund schlägt gerne den einfachsten Weg ein und kuschelt sich in seine Komfortzone. Er sagt „Nein!“ zu allem, was ihm lästig und spaßbefreit erscheint. Solche Situationen lehnt er dankend ab und ein trügerisches Wohlgefühl breitet sich aus. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,20
Wird geladen...
Mann sitzt niedergeschlagen am Arbeitsplatz und hält die Hand am Kopf.

Mit Krisen besser umgehen

Die Corona-Pandemie wird uns aller Voraussicht nach noch länger begleiten – mit ungewissem Ausgang, mit Ängsten und Sorgen. Was passiert, wenn ich mich anstecke? Wann kehrt endlich wieder Normalität bei der Arbeit und im Alltag ein? So belastet die Krise auch die Psyche vieler Menschen. Doch warum bewältigen die einen diesen Ausnahmezustand besser als die anderen? Die Zutat, dies es braucht, heißt „Resilienz“. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50
Wird geladen...
Bernd Wittwer steht hinter seinem Motorrad (BMW). Er trägt Schutzkleidung und eine gelbe Warnweste.

Freiheit und Ruhe pur

Seit mehr als 40  Jahren bin ich nun Motorradfahrer und habe schon viele brenzlige Situationen erlebt, doch der Herbst birgt Risiken, die in keiner anderen Jahreszeit auftreten. Dass Biker von Autofahrern übersehen und abgedrängt werden, passiert leider in jeder Saison. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50
Wird geladen...
Besser biken für null Wegeunfälle. Sicherheit im Blut

Besser Biken für NULL Wegeunfälle

Motorradherbst bedeutet noch sonnige Tage, angenehme Wärme und idyllische Landschaften. Doch auch Kälte und Regen, frühe Dunkelheit und Laub auf der Straße gesellen sich jetzt dazu. Neben dem Fahrspaß gibt es Risiken für eine Rutschpartie oder gar einen Unfall. Gefährlich kann es werden mit unpassender Kleidung, schlechter Sicht und Sichtbarkeit, der Witterung oder Unvorhergesehenem – wie dem Mähdrescher in der Dämmerung. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Zeichnung. Mann und Frau liegen auf einer Wiese. Arme verschränkt im Nacken. Augen geschlossen und entspannen.

Mehr „Nichts“ wagen

„Nichtstun erquickt“ – soll der römische Philosoph Cicero einmal gesagt haben. Nichts zu tun ist in unserer Gesellschaft jedoch verpönt. Wer prokrastiniert, gar arbeitslos ist oder bewusst mal keine Termine annimmt, gilt schnell als faul und unproduktiv. Die Folge: Wir werden immer ruheloser, nutzen jeden freien Augenblick, um unsere Karrieren voranzutreiben und uns selbst zu optimieren. Höher, schneller, weiter – und dann? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50
Wird geladen...
Ein Glas. Eine Wasserflasche mit Post-its und Uhrzeiten.

Wasser trinken und fit bleiben

Genug während der Arbeit zu trinken, ist oft gar nicht so leicht: Die Aufgabenliste ist lang, da wird die Flüssigkeitszufuhr zur Nebensache. Dabei ist es besonders wichtig, dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen, denn nur wer genügend trinkt, ist auch leistungsfähig. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,57
Wird geladen...