Mach mit! Blog
Der Blog
„Ich gebe alles für die NULL“
Collage mit 5 Regeln für GIB VIREN NULL CHANCE! Hände gründlich waschen! In Armbeuge husten und niesen! Regelmäßig lüften. Zuhause bleiben! Abstand halten!

Gib Viren NULL Chance

Ist Dir in letzter Zeit der Hashtag „flatten the curve“ (#flattenthecurve) in den sozialen Netzwerken aufgefallen? Und hast du Dich gefragt was es damit auf sich hat? Das Thema Corona hörst Du bestimmt überall. Die Verbreitung schreitet leider weiter voran. Mit der Maßnahme „flatten the curve“ (zu Deutsch: Die Kurve flach halten) geht es darum den Verlauf der Erkrankung deutlich zu verlangsamen und Neuansteckungen zu vermindern.
weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,17
Wird geladen...
Mechaniker in der Werkstatt

Hautgesund in der Werkstatt

Ob Scharfe Blechkanten, raue Oberflächen, Reinigungsmittel oder Schmierstoffe: Arbeitest Du in einer Werkstatt, ist Deine Haut großen Belastungen ausgesetzt. Wusstest Du, dass Hauterkrankungen dort zu den am häufigsten angezeigten Berufskrankheiten zählen? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Zwei gezeichnete Männchen halten Leuchtkörper in die Luft.

Licht und Schatten

Licht ist wichtig für unser Sehen und unsere Wahrnehmung. Wusstest Du, dass Licht auch so genannte nichtvisuelle Wirkungen hat? Sie betreffen vor allem unsere „innere Uhr“, die Schlafqualität sowie unser körperliches und psychisches Wohlbefinden. Jedes Licht, ob natürlich oder künstlich, hat somit auch Auswirkungen auf unsere Gesundheit. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Großaufnahme eines orangefarbenen Erste Hilfe Koffers, der an einem Unfallort liegt. Im Hintergrund rennt ein Mann.

Alles frisch für den Notfall?

Pflaster und Kompressen können nicht schlecht werden, oder? Eben doch. Daher ist es wichtig, beim Verbandkasten im Betrieb, daheim oder im Auto auf die Haltbarkeit zu achten. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,33
Wird geladen...
Zeichnung. Auto in einem Fahrsicherheitstraining.

Null Verkehrsunfälle durch sicheres Verhalten

Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit selbst oder auf dem Weg nach Hause: Wenn Du häufig mit dem Auto, Motorrad oder LKW unterwegs bist, ist es wichtig, dass Du weißt, wie Du Dich sicher im Straßenverkehr bewegst. Ein Fahrsicherheitstraining hilft Dir, auch in kritischen Situationen souverän zu handeln. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75
Wird geladen...
Junge Leute recken den Arm hoch SEID DABEI!

Auf die Plätze, fertig… Gold!

Ihr absolviert gerade eine Ausbildung im Handel oder in der Warenlogistik? Und habt eine zündende Idee, die Euren Arbeitsplatz und den Eurer Kolleginnen und Kollegen sicherer und gesünder macht? Dann seid mit Eurer Idee dabei – bei unserem Präventionspreis „Die Goldene Hand“! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Es werden viele Batterien gezeigt. Eine Batterie ragt aus der Menge hervor.

Sichere Ladung

Wie praktisch, dass der Strom nicht nur aus der Steckdose kommt! Dank Batterien beziehungsweise wiederaufladbarer Akkus gibt es mobile Energie für viele Anwendungen wie Handys, Notebooks, schnurlose Elektrogeräte, Spielzeug und Haushaltsgeräte. Auch E-Bikes und E-Scooter sind damit unterwegs. Was die Chemie betrifft, sind Lithium-Ionen-Batterien beziehungsweise -Akkus weit verbreitet. Sie haben viele Vorteile, wie zum Bespiel eine hohe Leistung und eine geringe Selbstentladung. Sind sie jedoch beschädigt oder werden sie unsachgemäß verwendet, können sie sich selbst entzünden, in Brand geraten oder gar explodieren. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,40
Wird geladen...
Eine Lebkuchen-Hand mit "Gibmirnull.de" und Unterschrift: Null Ablenkung, weil endlich Weihnachten ist.

Digital Detox: Weihnachten „offline“

Alle sieben Minuten greifen wir im Schnitt zum Smartphone. Ob beim Warten an der Kasse, beim Bahnfahren, in den Pausen auf der Arbeit, auf dem Klo oder sogar abends auf dem Sofa als „second screen“ parallel zum Fernseher: das Handy ist immer dabei. Schön praktisch, dass man damit nicht nur kommunizieren, sondern mit den richtigen Apps auch fotografieren, einkaufen, lesen, Musik hören, Videos schauen, sich wecken lassen und vieles mehr kann. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00
Wird geladen...
Zeichnung zeigt viele Silvester-Raketen

Glück fürs neue Jahr

Das Silvesterfeuerwerk hat weltweit Tradition. Ursprünglich sollten durch den Lärm und die hellen Blitze böse Geister vertrieben werden. Doch die Kritik daran nimmt zu: zu viel Feinstaub, unnötiger Müll, zu laut, zu gefährlich... Wir stellen umweltfreundliche Alternativen vor, mit denen Du für das neue Jahr Glück und Gesundheit „bestellen“ kannst. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Ein Finger ist kurz davor einen Notfall-Knopf zu drücken.

Regeln gegen die Panik

Sicherheit ist ein essentielles Grundbedürfnis. Wir alle streben nach Schutz – vor allem wenn wir mit extremer Gewalt und Terror konfrontiert werden. Verbindend ist aber nicht nur der Wunsch nach Sicherheit, sondern auch die große Angst in einer lebensbedrohlichen Situation. Diese Angst ist verständlich, nachvollziehbar und unausweichlich. Rationales Handeln scheint unvorstellbar – aber es ist möglich. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,43
Wird geladen...
Eine jüngere Frau hilft einer älteren Frau mit Gehstock.

Schutz für Alltagshelden

Rund 31 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich. Dafür erhalten sie zwar kein Geld, doch zumeist einen zuverlässigen Schutz für den Fall der Fälle: Denn viele ehrenamtlich Tätige sind gesetzlich unfallversichert. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Eine Frau hält sich eine Karte mit einem aufgezeichneten Lächeln vor den Mund. Zur Auswahl stehen weitere Formen des Mundes.

Immer schön lächeln!

Ein großer Teil der Arbeit im Handel betrifft den Umgang mit Kunden. Freundlich auftreten, lächeln und hilfsbereit Auskunft geben, beraten und auch schwierige Gespräche mit unzufriedenen Kunden führen – das alles gehört zum Arbeitsalltag. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Übung. Gestreckte Arme in 90 Grad zum Körper. Gerader Rücken. Runder Rücken. Im Wechsel.

Mach Dich Locker!

Belastest Du Deinen Körper bei der Arbeit einseitig und verspannst dadurch schnell? Dann ist es wichtig, dass Du Deine Muskulatur zwischendurch auflockerst. Wir haben sieben Übungen für Dich, die Du schnell und unkompliziert in Deiner Pause nachmachen kannst. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Eine Mitarbeiterin sitzt erkältet am Arbeitsplatz. Sie putzt sich die Nase. Überall liegen benutzte Taschentücher herum.

Krank zur Arbeit? Lieber nicht!

Ha-Ha-Ha-Hatschiiiiii! Ufff. Sabrina hat’s erwischt: Ihr Hals tut weh, ihre Nase läuft, ihre Ohren sind zu und ihr Kopf fühlt sich an, als wollte er jeden Moment explodieren. Am liebsten würde sie sich im Bett verkriechen und erst wieder herauskommen, wenn ihre Erkältung weg ist. Aber in ihrem Team sind schon zwei Kollegen krank. Da kann sie doch jetzt nicht auch noch fehlen! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67
Wird geladen...
Ein Sicherheitsbeauftragter ist umringt von Presönlicher Schutzausrüstung. Eine Sprechblase zeigt den Spruch: GIB MIR NULL!

„Viraler“ Arbeitsschutz

Als ich gefragt wurde, ob ich die Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten übernehmen möchte, war mir noch nicht klar was da auf mich zukommen wird bzw. wie es meine Sicht auf die Arbeitssicherheit verändern wird.Jetzt nach über einem Jahr kann ich sagen: Es war die beste Entscheidung und ich kann nur bestätigen: „Arbeitsschutz ist wichtig und macht auch Spaß“. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50
Wird geladen...
Zu sehen ist eine leuchtend grüne Fahrradampel in der Dunkelheit

Mach Dich sichtbar!

Seit vergangenem Wochenende gilt in Deutschland die Winterzeit. Dann wird es wieder früher dunkel. Wenn Du dann im Straßenverkehr unterwegs bist, musst Du besonders auf Deine Sichtbarkeit achten. Die wichtigste Regel lautet: Trage helle Kleidung mit Reflektoren! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50
Wird geladen...
Eine Kassiererin hat nichts zu tun und langweilt sich.

… und wieder nix zu tun!

Bore-out macht genauso fertig wie Burn-Out. Sei es Dir wert, dagegen anzugehen! Die einen jammern über Hektik und Stress, und du sitzt da und fragst dich, wann sich der Minutenzeiger der Uhr endlich auf den nächsten Strich bequemt? Deine Aufgaben – die wenigen – hast Du vor drei Stunden schon erledigt und jetzt wartest du noch drei Stunden bis zum Feierabend. Wie gestern. Und vorgestern. Und letzte Woche. Und seit ziemlich lange schon. „Ausgelangweilt“ nennt man das! Bore-out! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67
Wird geladen...
Ein Spielzeug Gabelstapler schiebt Buchstaben aus Spielzeug-Holzblöcken mit dem Aufzug NORMEN.

Eine genormte Arbeitswelt – Fluch oder Segen?

Hast Du Dir schon mal Gedanken gemacht, wie ein Leben ohne Normen aussehen würde? Es wäre anstrengend und chaotisch, denn Normen begleiten uns überall in unserem Alltag – oftmals gänzlich unbemerkt. Stell Dir vor, jede Treppenstufe wäre unterschiedlich hoch, Du hättest beim Zähneputzen die Hälfte der Bürstenborsten lose im Mund und bei der Arbeit müsstest Du aus zig Papierformaten wählen und dazu jeweils noch den passenden Drucker und Briefumschlag finden. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Mitarbeitergespräch zu zweit in entspannter Atmospäre

Gesund führen leicht gemacht

Eine gute Führungskultur ist wesentlich für die Zufriedenheit und Gesundheit der Beschäftigten – ein Selbstverständnis, das in immer mehr Unternehmen ankommt. Führungskräfte von heute wollen wissen, wie sie „richtig loben“ und wie sie die Beschäftigten motivieren können. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00
Wird geladen...
Zu sehen ist eine Grafik mit einer Uhr, in deren Mitte ein menschlicher Kopf dargestellt ist.

Schichtarbeit ergonomisch planen

Schichtarbeit gehört im Handel und in der Warenlogistik für viele Beschäftigte zum Alltag. Für den Organismus ist sie eine echte Herausforderung. Denn: Das Arbeiten zu immer wieder wechselnden Tages- und Nachtzeiten bringt den inneren Rhythmus aus dem Takt. Schlafstörungen, chronische Müdigkeit, Magen-Darm-Beschwerden und Herz-Kreislauf-Probleme können die Folge sein. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Küchenbrett mit Aufschnitt

Achtung Aufschnitt!

„So ein Tollpatsch!“, flucht Herr Müller, seines Zeichens Abteilungsleiter Fleisch und Wurst in einem großen Verbrauchermarkt. „Was ist denn passiert?“, fragt sein Chef. „Unser neuer Azubi Paul hat sich jetzt schon zum dritten Mal in den Finger geschnitten und das an der narrensicheren Aufschnittschneidemaschine! Der fällt jetzt wieder zwei Wochen aus und wir müssen erneut eine Unfallanzeige ausfüllen“, ärgert sich Müller. Schließlich stellt sich heraus, dass Neuling Paul überhaupt keine Unterweisung an der Maschine erhalten hat. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Ein Mann öffnet eine Kiste und wird von vielen Glühbrinen erleuchtet.

Lebe in der Idee

Die erste Idee ist selten die Beste. Im Gegenteil, die meisten Ideen sind häufig Sackgassen und Sprungbretter zur nächsten Idee. Ideen brauchen hunderte Anläufe: steigern, umdrehen, brechen, verkleinern, ersetzen, reduzieren, streichen, infrage stellen, vertiefen, vergrößern, entdecken, Regeln ändern, kombinieren, Nutzen erhöhen, übertragen, provozieren, Fehler machen und träumen. Vier Schritte, die Dir dabei helfen Deine Idee wahr werden zu lassen... weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Eine Illustration von einem Mann, der sorgenvoll auf seine schmerzenden Knie schaut und diese mit seinen Händen berührt.

Langes Stehen bei der Arbeit: So entlastest Du Deinen Körper!

Was für ein anstrengender Tag – denkt sich Lukas, als er sich abends total kaputt aufs Sofa fallen lässt. Die ganze Zeit stand er in seinem Weinhandel an der Kasse oder hat Kunden beraten. Jetzt sind seine Beine schwer und er hat Rücken- und Gelenkschmerzen. Kennst Du das auch? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Marcus Kriegel macht mithilfe eines Exoskeletts und zweier Krücken Gehübungen in einem Reha-Raum eines Klinikums.

Damit mein Leben weitergehen kann

Wie fühlt es sich an seine Beine nicht mehr bewegen zu können? Wirst du jemals wieder gehen können? Diese und ähnliche Fragen werden mir seit meinem Unfall vor zweieinhalb Jahren oft gestellt. Ich bin querschnittsgelähmt. Auf die erste Frage habe ich bislang keine Antwort, die zweite kann ich mittlerweile beantworten: Selbstständig werde ich mich nicht mehr auf meinen Beinen bewegen können. Doch mit Hilfe eines Exoskeletts ist das Gehen mittlerweile kein unlösbares Problem mehr. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,60
Wird geladen...
Zu sehen ist die Illustration einer Frau in gelbem Kleid, die gerade von einer Mücke am Arm gestochen wurde.

Vier Mythen über Mücken

Sie sind in unseren Breitengraden in der Regel harmlos, aber ganz schön nervig: Mückenstiche. Ob Moskitonetz oder lange helle Kleidung im Sommer – jede und jeder hat seine eigenen Strategien im Kampf gegen die kleinen Blutsauger entwickelt. Doch nicht alles, was Du glaubst, über Mücken zu wissen, stimmt. Hier sind die vier häufigsten Mythen über Mücken und Mückenstiche. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Zu sehen ist eine Illustration mit einer Uhr, zwischen den Zeigern sind viele Lebensmittel abgebildet, links und rechts davon jedoch keine.

Intervallfasten: Auch etwas für Dich?

Intervallfasten liegt gerade voll im Trend. Das Prinzip dahinter ist einfach: Du verzichtest in bestimmten Zeitfenstern aufs Essen oder schränkst die Nahrungsaufnahme stark ein. Das hat Experten zufolge positive Effekte auf den Körper. Durch die Essenspause wird der Fettabbau in Deinem Körper aktiviert. Du nimmst ab. Außerdem soll das Fasten Deinen Organismus entlasten und die Reinigung Deiner Zellen anregen. Tierstudien weisen zudem darauf hin, dass Intervallfasten das Risiko für chronische Krankheiten wie Diabetes senken kann. Klingt vielversprechend, aber lässt sich Intervallfasten im Job überhaupt umsetzen? weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Zu sehen ist links ein Mann, der eine Last gebeugt hebt und unter Rückenschmerzen leidet. Rechts daneben hebt der selbe Mann eine Last aus der Hocke heraus und lacht.

Heben und Tragen: So schonst Du Deinen Rücken!

Egal ob Du Ware im Supermarkt auffüllst, im Lager kommissionierst, für Papiernachschub im Drucker sorgst oder zuhause die Wäsche machst – im Alltag bist Du oft mit dem Heben und Tragen von Lasten beschäftigt. Die meisten von uns machen das routinemäßig, ohne darauf zu achten, wie. Ein Fehler! Denn eine falsche Körperhaltung beim Heben und Tragen ist Gift für Deine Wirbelsäule. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Azubi im Supermarkt räumt unter der Aufsicht von einer Verkäuferin ein Regal ein.

Fit für den Arbeitsschutz – fit für den Job

Als Ausbilderin oder Ausbilder ist es Dein Job, junge Menschen fit für den Beruf zu machen. Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist immer auch der Arbeitsschutz. Doch wie nimmst Du Einfluss darauf, dass Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Köpfen der Azubis ankommt? Mit diesen drei Tipps kannst Du nachhaltig Sicherheits- und Gesundheitsaspekte in der Berufsausbildung fördern. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Großer Erste Hilfe Koffer aus Plastik.

Sicherheit im Notfall

Nicht selten haben Menschen Angst, etwas falsch zu machen und gehen oder fahren weiter, wenn sie eine Unfallstelle sehen. Bis dann jemand Hilfe leistet, können wertvolle, vielleicht lebensrettende, Minuten vergehen. Sicherheit bringt: ein Erste-Hilfe-Kurs, der regelmäßig aufgefrischt wird. Ersthelferinnen und Ersthelfer im Betrieb erhalten diesen kostenlos von ihrer Berufsgenossenschaft. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Eine junge Frau ist vorn über gebeugt und hat die Stirn auf einer Akte, die auf einem Tisch liegt. Ein Stein liegt ihr schwer im Nacken.

Nichts und niemand verändert sich…

...durch Druck. Das haben viele Führungskräfte von heute verstanden. Häufig sind Agilität, Selbstverantwortung und eine bessere (Fehler-)Kultur ihre aktuellen Antworten, um die Prozesse und Ergebnisse im Unternehmen optimal zu verändern. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Hund liegt mit Sonnenbrille im Liegestuhl. Schatten spendet ein Sonnenschirm.

Sonnenschutz – im Sommer ein Muss!

In Deutschland herrscht Sommerfeeling! Viele zieht das schöne Wetter raus ins Freie. Gehörst Du auch zu den Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbetern? Dann solltest Du auf keinen Fall auf Sonnenschutz verzichten! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
2 Würfel mit je einem positiven und negativen Smilie. Der positive Smiley wird in den Vordergrund gerückt.

Feedback, oder: Woran erkenne ich ein gutes Gespräch?

Vielleicht kennst Du dieses Phänomen: Nach einem Geschäftsmeeting fallen manchmal Sätze wie: „Hoffentlich haben die das jetzt verstanden?“ oder positiv formuliert: „So, jetzt wissen alle Bescheid!“. In beiden Fällen scheint der jeweilige Sender jedoch nicht wirklich sicher zu sein, ob der Gesprächsinhalt auch angekommen ist. Und wenn die Botschaft wichtig war, vielleicht sogar sicherheitsrelevante Informationen vermittelt wurden, dann könnte das böse enden, wenn diese nicht richtig verstanden wurde. Überlasse es daher nicht dem Zufall, ob Deine Botschaft ankommt oder nicht. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,71
Wird geladen...
Ein Mann springt mit voller Freude am Strand in die Luft.

Optimal entspannt im Sommerurlaub

Endlich Sommer! Endlich Ferien! Freust Du Dich auch schon auf Deinen Sommerurlaub? Ob Du Dir nur ein paar Tage für Balkonien freigenommen hast oder für vier Wochen einen anderen Kontinent bereist: Hier sind unsere fünf Tipps für die optimale Entspannung. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Auf der Illustration ist ein Besprechungsraum zu sehen, am Tisch sitzen vier Beschäftigte und halten ein Meeting ab. Daneben sitzt ein kleiner Hund.

Tierische Kollegen

Am 27. Juni ist es wieder soweit: In deutschen Büros geht’s tierisch zu! Der Deutsche Tierschutzbund e.V. ruft zum Aktionstag „Kollege Hund – ein tierischer Schnuppertag“ auf. Das heißt: Bei der Aktion angemeldete Unternehmen erlauben es Hundebesitzern, ihren vierbeinigen Freund einen Tag lang zur Arbeit mitzubringen. Erfahre, warum Bürohunde eine gute Idee sind und ob das tierische Büro so einfach funktioniert. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3,67
Wird geladen...
Zeichnung. Rotes Auto fährt auf der Straße. Die Sonne scheint stark vom Himmel.

Sommer, Sonne, Sicherheit!

Du bist auch im Sommer auf Dein Auto angewiesen? Steht Dir beim Gedanken an die nächste Hitzewelle schon der Schweiß auf der Stirn? Damit mit Du sicher und mit kühlem Kopf Dein Ziel erreichst, haben wir ein paar Tipps fürs Autofahren im Sommer zusammengestellt. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00
Wird geladen...
Einladung zur Veranstaltung BGM Experience Day 2019

Sei dabei! BGM Experience 2019

Mehr Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) geht nicht. Sei dabei, wenn eines der größten Ideen- und Netzwerkevents in die nächste Runde geht und es heißt: Connect ideas! weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67
Wird geladen...
Zeichnung. Hände am Laptop. Diese notieren Lerninhalte.

Fernlehrgang für Kleinbetriebe

Hand auf’s Herz: Als Du Dein eigenes Unternehmen gegründet hast – hast Du Dich da auf den Papierkram und den Kontakt zu verschiedenen Behörden wie Finanzamt, Gewerbeaufsicht und Berufsgenossenschaft gefreut? Wahrscheinlich hast Du das eher als Pflicht denn als Kür wahrgenommen. weiterlesen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00
Wird geladen...
Eine Floristin trägt Gummihandschuhe und einen Korb mit Stiefmütterchen.

Bist Du auch ein Feuchtarbeiter?

Was auf den ersten Blick witzig klingen mag, gehört für viele Beschäftigte zum Berufsalltag: Feuchtarbeit. Das bedeutet: Sie haben ständig Kontakt zu Wasser, müssen ihre Hände oft waschen oder tragen über längere Zeit flüssigkeitsdichte Handschuhe. Das kann die Haut trocken und rissig machen – und eine schlimme Hauterkrankung mit sich bringen. weiterlesen
1 Stern